Die Sole und ihre Heilwirkung

Für Sole ist uns Soltauern kein Weg zu weit. Deshalb fördern wir das natürliche Heilmittel auch aus 216 Metern Tiefe. Und das lohnt sich: Ein Bad in der Sole reinigt, entgiftet und gibt neue Energie. Fast 30 Prozent beträgt der Salzanteil der geförderten Sole und erreicht damit einen Mineralgehalt wie im Toten Meer. Die Konzentration im Wasser der Therme beträgt 2,5 bis 3,5 Prozent. Sie müssen also nicht in die Ferne schweifen, um Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Ein Besuch in unserer staatlich anerkannten Heilquelle genügt, damit Sie sich rundum wohl fühlen.

Auf Erkältungen, Hautprobleme und leichte Kreislaufbeschwerden hat Sole eine heilende Wirkung. Aber auch bei Atemwegserkrankungen, Gelenk- oder Rückenschmerzen kuriert und lindert sie Beschwerden schonend, schnell und effektiv. Bei chronischen Erkrankungen ist eine Kur besonders zu empfehlen. Sogar bei Unfallfolgen, Nervenverletzungen oder Operationen vertrauen Mediziner auf die ureigene Kraft der Sole. Darüber hinaus regt Sole die Zellteilung der Haut an – sie ist also ein natürlicher Jungbrunnen. Erleben Sie es! Erleben Sie sich – in unserem Solebad!

PDF-Download: Heilwirkung und Solegewinnung

 

Heilwirkung und Solegewinnung

Soltauer Sole – Natürliches Rezept für Ihre Gesundheit

Wann waren Sie zuletzt im Meer? So wie ein Bad im Meerwasser spürbar gut tut, Haut und Seele entspannt, so übt auch Solewasser einen reinigenden und heilenden Einfluss aus. Sole ist ein Gemisch aus Salz und Wasser, ein Mix wie Meerwasser, der Ursprung allen Lebens. Nicht umsonst ist das Wort „Sole“ vom lateinischen Sol (Sonne) abgeleitet. Sole besteht aus Wasser mit einem Anteil von mehr als 5,5 Gramm Natrium-Ionen und 8,5 Gramm Chlorid-Ionen pro Liter. Ionen sind elektrisch geladene Atome oder Moleküle. Das entspricht einem Kochsalzanteil von 1,5 Prozent. In der Soltauer Sole haben Wissenschaftler eine Konzentration von 29,2 Prozent ermittelt. Das macht die Soltauer Sole für die Gesundheit so wertvoll. Aus 200 m Tiefe sprudelt die Soltauer Heilquelle – ein echter Schatz.

Die Soltauer Sole verfügt damit sogar über einen Mineralgehalt, der dem des Toten Meeres entspricht. Das Wasser enthält außerdem bedeutende Anteile an Magnesium, Kalzium und Sulfat. Gutachten belegen, dass die Flüssigkeit frei ist von radioaktiven und Umwelt schädigenden Stoffen. Wissenschaftler gehen sogar davon aus, dass ein Anteil so genannter „Rest-Ionen“ im Soltauer Sole-Wasser eine ganz besondere positive Wirkung auf die Gesundheit hat.

Ob Erkältungskrankheiten oder leichte Herz-, Kreislauf- und Durchblutungsstörungen:

Sole kann helfen. Mediziner empfehlen als ideale Badedauer 20 Minuten bei 1,5 bis 29-prozentigen Lösungen. Der positive Effekt von Sole: Das Salz dringt in die Hornhaut ein, Wasser wird dagegen nur in geringen Mengen aufgenommen. Der Verjüngungsfaktor wirkt: Sole regt die Hautzellen zu einem verstärkten Eiweiß-Abbau an und erhöht die Zellteilungsrate. Das hält jung. Ganz gleich ob im Bewegungsbecken oder in der Badewanne: Der Körper reagiert positiv auf Sole. Ärzte nennen diese Vorgänge „vegetative Reaktionen“. Bei einer ganzen Reihe von Gesundheitsproblemen haben Mediziner mit Sole-Behandlungen gute Erfolge erzielt. Die Liste reicht von Schuppenflechte über rheumatische Erkrankungen bis hin zu Kinder- und Frauenkrankheiten. Oft lässt sich die Sole auch in Verbindung mit anderen Therapiearten wirkungsvoll einsetzen. Beispielsweise sorgen Solekuren dafür, dass sich Arbeitnehmer mit rheumatischen Erkrankungen wesentlich seltener krank melden müssen.
Gute Ergebnisse kann Sole auch bei Abnutzungserscheinungen der Gelenke, degenerativen Gelenkerkrankungen, Muskelschmerzen und Sehnenerkrankungen, entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen und Bandscheibenschäden erzielen. Positiven Einfluss hat die Sole auch bei nichtentzündlichen rheumatischen Erkrankungen, Unfallfolgen, Nervenverletzungen und nach Operationen. Besonders gut wirkt die Soltauer Sole auf spezielle Formen von Hauterkrankungen wie Schuppenflechte und Neurodermitis. Das Wasser eignet sich außerdem für die Behandlung von Erkältungen und lindert Beschwerden bei Erkrankungen der Nasennebenhöhlen und Bronchien.

 

Soltauer Sole Zusammensetzung

Bei der letzten großen Heilwasseranalyse des Brunnens an der Soltau-Therme vom 22.01.2013 wurden folgende Werte pro Liter ermittelt:

Kationen mg/l

Natrium (Na+)113000
Kalium (Ka+)993
Ammonium (NH4+)1,2
Magnesium (Mg2+)736
Calcium (Ca2+)1200
Strontium (Sr2+)21,8
Mangan (Mn2+)0,15
Eisen (Fe2+)0,06

Anionen mg/l

Fluorid (F)0,42
Chlorid (Cl)178000
Bromid (Br)61
Iodid (I)0,02
Sulfat (So42-)5260
Hydrogenphosphat (HPO4 2-)< 0,04
Hydrogencarbonat (HCO3)74
Summe:183395,48
Undissoziierte Stoffe:
Kieselsäure (H2SiO3)12
Borsäure (HBO2)18,2
Summe der gelösten Mineralstoffe:299400